Umfangreiches Package-Update auf shell.uugrn.org

February 2, 2012

Heute wurde der aktuelle Stand der Ports (28. januar 2012) in Form von vorkompilierten Packages auf shell.uugrn.org ausgerollt.

Have fun!

Raphael


Interims-Update auf 7.3-RELEASE-p1

July 1, 2010

Wir fahren auf unseren Vereinsservern noch weitgehend das alte FreeBSD 7.2. Dieses hatte am 30.6.2010 seinen offiziellen End-of-Live Termin und wird daher nicht mehr supportet. Read the rest of this entry »


Neue Heimat für das UUGRN-Packagebuild-Jail: freebsd.forum41.uugrn.org

January 10, 2010

Das UUGRN Package-Build-Jail erzeugt regelmäßig neue Packages aus den aktuellen FreeBSD Ports. Derzeit läuft der Großteil der UUGRN-Infrastruktur noch auf FreeBSD 7.2, entsprechend werden für dieses RELEASE auch die Packages gebaut. Wie das genau funktioniert habe ich im Juli 2009 im Artikel Pflege und Aufzucht von FreeBSD Ports und Packages beschrieben.

Bis Ende 2009 lief dieses Jail auf meinem PC @home, der dank moderner QuadCore CPU genug Power hat, um Packages in angenehmer Zeit zu bauen. Da ich @home inzwischen aber auf FreeBSD 8.0 upgegraded habe, habe ich das UUGRN-Buildjail nun unter dem Namen freebsd.forum41.uugrn.org auf charm.uugrn.org laufen, der mit 4GB RAM und 2x 2.8GHz XEON CPU ebenfalls ausreichend dimensioniert ist.

Charm dient derzeit außerdem als Backup für top.uugrn.org und als IPv6-Gateway im Forum41 (kann auch IPv4 mit NAT). Etwas tricky ist das Setup für Jails, denn die laufen nur auf einer RFC 1918-IP-Adresse (z.B. freebsd.forum41.uugrn.org has address 192.168.0.20) müssen aber via externem Interface auf das Internet zugreifen können.

Hierfür benötigen wir den natd, der im Userland IP-Pakete umschreibt und in den IP-Stack zurückschiebt. Damit der natd die IP-Pakete überhaupt zu sehen bekommt, muss folgende IPFW-Regel weit oben stehen:

add divert natd ip4 from any to any via em0

In der /etc/rc.conf benötigen wir dann noch:
natd_enable="YES"
natd_interface="em0"

… wobei “em0” das externe Interface ist, die Jails sind an das Interface em1 gebunden und sind somit im LAN verfügbar.

Wichtiges Detail: wenn man via SSH am NAT-Setup rumspielt (die ipfw-Regel), sollte man tunlichst dafür sorgen, dass der natd schon läuft sonst werden alle IP-Pakete ins Nirvana geroutet.

Sobald das Jail “in-sync” ist wird es den nächsten Packagebuild geben.

Have fun!
Raphael


Updates auf shell.uugrn.org

October 31, 2009

Heute war wieder ein kleines Update auf shell.uugrn.org fällig. Es waren lediglich eine Reihe von minor-Updates.

Have fun!

Raphael


Updates auf shell.uugrn.org

October 4, 2009

Heute war wieder ein (kleineres) Update der Ports auf shell.uugrn.org fällig, wie gehabt:

portsdb -Fu
portversion -FvL=
portupgrade -arPP

Diese Sequenz sollte man im eigenen UUGRN-Jail ebenfalls von Zeit zu Zeit durchführen, da sonst der Sprung für ein Update sehr groß wird und viele Probleme zu lösen sind. Wer für sein UUGRN-Jail ein Update machen möchte aber sich nicht alleine traut, kann mich zB beim FIXME oder im IRC ansprechen, ich helfe dann gerne.

Have fun!

Raphael


Update auf verein.uugrn.org

October 4, 2009

Heute war ein Komplettupdate auf verein.uugrn.org fällig. Insbesondere Mailman läuft jetzt auch hier auf Python 2.6. Auf dem Webserver wird auch hier jetzt PHP 5.2.11 eingesetzt.


Update auf shell.uugrn.org

September 22, 2009

Heute war wieder ein Update der Ports auf shell.uugrn.org fällig, wie gehabt:

portsdb -Fu
portversion -FvL=
portupgrade -arPP

Erwähnenswert ist hier das Update von PHP 5.2.10 auf 5.2.11, was einige Security Fixes und Bugfixes enthält. UUGRN e.V. bietet seinen Mitgliedern ein sehr umfangreich ausgestattetes PHP 5 zur Verfügung.

Have fun!

Raphael


Update auf shell.uugrn.org

September 9, 2009

Auf shell.uugrn.org habe ich frische Pakete installiert, nur minor Updates.

Das Update basiert auf den von mir vorkompilierten Packages unter /usr/ports. Jeder Jail-Owner kann (sollte) sein Jail regelmäßig updaten mit

# portsdb -Fu
# pkgdb -F
# portupgrade -arPPOk

wobei bei längeren Update-Pausen Inkonsistenzen auftreten könnten, die manchmal manuell aufgelöst werden müssen.

Have Fun!
Raphael


AFFECTS: users of devel/libtool15 and devel/libltdl15

August 10, 2009

… ich musste mich leider auch darauf hinweisen lassen, dass ich wenigstens hin und wieder mal /usr/ports/UPDATING lese:

20090802:
  AFFECTS: users of devel/libtool15 and devel/libltdl15
  AUTHOR: mezz@FreeBSD.org

  The devel/libtool15 and devel/libltdl15 ports have been moved to libtool22
  and libltdl22, respectively, then updated to 2.2.6a. You will need to run
  portmaster or portupgrade to properly perform the upgrade:

  Portmaster:
  -----------

  portmaster -o devel/libtool22 devel/libtool15
  portmaster -o devel/libltdl22 devel/libltdl15

  Portupgrade:
  ------------

  portupgrade -o devel/libtool22 libtool-1.5\*
  portupgrade -o devel/libltdl22 libltdl-1.5\*

  After that, you will need to rebuild all ports that depend on libltdl. Since
  all dependent ports' PORTREVISIONs have been bumped, you can run portupgrade
  or portmaster with '-a' to complete the upgrade.

Nachdem ich in meinem Buildjail viel Spaß hatte wegen scheinbar defekten Ports (multimedia/gstreamer etc) habe ich diesen Rat befolgt. Leider konnte ich nicht mehr von “Since all dependent ports’ PORTREVISIONs have been bumped, you can run portupgrade or portmaster with ‘-a’ to complete the upgrade.” profitieren, denn ich hatte einen Teil scheinbar schon “irgendwie” anderweitig upgedatet.

Also war heute ein

# BATCH=yes portupgrade -afp

im Buildjail fällig. Das hat zum Glück nur ein paar Stunden gedauert und ist bis auf einen winzigen Fehler mit www/elinks durchgelaufen.

Das (jetzt wieder hoffentlich saubere und konsistente) /usr/ports aus dem Buildjail werde ich gleich hochladen, damit können dann alle Jails upgedatet werden, im Zweifel einfach mit

# portupgrade -afPP

ungetestet, auf eigene Gefahr!.

Have Fun!

Raphael Becker


Neues auf shell.uugrn.org

July 25, 2009

Auf shell.uugrn.org habe ich alle Ports aktualisiert.

Die Änderungen sind zwar auf den ersten Blick nur marginal, allerdings habe ich dabei weitere Details der Package-Produktion und Rollout verfeinert bzw. getestet.

Have fun!

Raphael